Computerspiele

Zocken auf dem PC – Games für deinen Windows Computer – Apple taugliche Spiele

11. Januar 2009

Internetspiele auch für Senioren?

Ältere Menschen tun sich schwer damit, an neue Medien heran zu gehen. Haben sie aber erst einmal Grundkenntnisse in der Internet-Nutzung erlangt, lassen sie sich aber nicht mehr vom eingeschlagenen Weg abbringen. Mit Erstaunen stellen sie fest, was das neue Medium zu bieten hat. Plötzlich landet man über die Site einer Kirche bei einem Angebot für Internet-Spiele. Dadurch wird erstmals Freude am Bearbeiten
biblischer Themen in lustiger Form empfunden. Hatte man aber nicht doch über Internet-Spiele bisher nur
Negatives gehört? Ein Mensch, der durch Alter und Behinderung in seiner Mobilität eingeschränkt ist,
entdeckt plötzlich neue Felder, die er beackern kann. Wer in jungen Jahren seine Selbstbestätigung
vielleicht aus sportlichen Höchstleistungen bekam, darf im Seniorenalter feststellen, dass auch er noch
den geistigen Anforderungen der Computerzeit gewachsen ist. Durch die Teilnahme an Internet-Spielen
bleibt ihm die Möglichkeit, mit geringem Aufwand seinen Geist zu trainieren. Für Seniorengruppen und
Behindertenverbände gehört die Schulung in der Internet-Nutzung bereits zum Angebot für die Mitglieder.
Volkshochschulen bieten spezielle Computerkurse für ältere Mitbürger an. Die besten Lehrmeister für
die Nutzung der Internet-Spiele bleiben aber die Enkelkinder. Im Gegensatz zu den eigenen Kindern
haben Enkelkinder auch die nötige Geduld, wenn Oma und Opa nicht alles sofort begreifen. Es macht ihnen
Freude, sich als Lehrer der älteren Generation zu betätigen. Die gemeinsame Nutzung der Internet-Spiele
durch Großeltern und Enkel fördert die Verbundenheit über Generationen hinweg. Vielleicht kann es auch
einmal sinnvoll sein, sich über unabhängige Verbraucherberatungsstellen oder Verbraucherzeitschriften
eine Überblick über das Angebot an Internet-Spielen zu verschaffen. Die Frage, ob Internet-Spiele auch
für Senioren geeignet sind, lässt sich eindeutig mit einem JA beantworten. Ältere Menschen sollten sich nicht
die Möglichkeit verbauen, dqadurch am gesellschaftlichen Fortschritt teilzuhaben. Gegen Isolierung und
Einsamkeit in Alter und Krankheit sind die Möglichkeiten des Internets als Kommunikationsmittel sehr gut
nutzbar. Intenet-Spiele leisten dabei einen wichtigen Beitrag zur Förderung und Erhaltung der geistigen
Beweglichkeit.

Kein Kommentare

Bislang keine Kommentare.

RSS feed für die Kommentare zu diesem Eintrag.

Sorry, aber Kommentare können z.Zt. nicht abgegeben werden.